15 Mar 2012

Bold Black Eyes Makeup Tutorial




Black eye makeup - it's one of my favorites, but it can be hard to pull off if you don't want to look gothic. I think the trick to making a harsh color such as black more wearable is to combine it with softer, feminine colors, like pinks or neutrals for example. If done right, black eye makeup can look very mysterious and appealing!

Watch my video tutorial for the step by step instructions how I achieved this look.



Face
Nars Sheer Glow foundation in Mont Blanc, Make Up Store concealer, Barry M Natural Dazzle bronzer, MAC Beauty Powder Blush in Play it Proper, La Femme blush in Flamingo Pink

Eyes
MAC Greasepaint Stick in black, MAC Neutral Pink (LE), MAC Shroom, Sugarpill Bulletproof, MAC Feline kohl pencil, Rimmel Scandaleyes mascara, MAC Lingering brow pencil, L'Oreal Infallible eyeshadow in Hourglass Beige

Lips
MAC Hue lipstick

Nailpolish
Catrice - Sing: Oh Champs Élysées

Watch the video directly on Youtube here










15 comments:

  1. Marianna9:02 pm

    Hey Julia, I also posted this on youtube but I think it'll be easier to read here. So, quick question: do you feel your voice tone changes when you switch languages? Because mine does when I switch from my native language to english or spanish... And also, which language do you feel you speak more fluently, english or german? Oh and of course, loved the video! Kiss :)

    ReplyDelete
  2. Atemberaubend schön <3!

    ReplyDelete
  3. Dieser Look ist so wunderschön!

    ReplyDelete
  4. Schön einfach und trotzdem effektvoll! Und auf Deutsch mit deinem charmanten Akzent besonders nett anzuschauen :)

    ReplyDelete
  5. beautiful...beautiful

    ReplyDelete
  6. Paphiopedilum4:07 am

    Das ist echt ein ganz, ganz toller Look!!! Genau mein Geschmack, den werde ich ganz sicher bald nachschminken!!! Und grad schwierig scheint er obendrein auch nicht zu sein, was natürlich auch ziemlich cool ist.

    Ich finds übrigens ganz interessant zu beobachten, daß Du gerade solche schwarzen Looks oftmals von oben nach unten schminkst, also die Lidfalte oder auch noch weiter drüber zuerst, und danach erst das bewegliche Lid, während Viele es ungekehrt machen; also und vom beweglichen Lid aus nach oben schminken. Ich selber auch meistens, aber eigentlich find ich es von oben nach unten praktischer und sinnvoller. Ich denk nur irgendwie sehr selten dran. Eigentlich fast immer nur dann, wenn ich einen Look von Dir nachschminke, mir direkt zuvor das entsprechende Video nochmal anschaue, und dann sehe, daß Du es ja so machst.

    ReplyDelete
  7. beautiful, I love it! You look georgous

    ReplyDelete
  8. You really did do a good job of making the black eye more werable. I love the overall face and especially your great blending skills.

    ReplyDelete
  9. Hallo Julia!
    Ein wunderbares Make Up! Ich gucke mir deine Videos schon seit gefühlten 100 Jahren an und bin immer wieder begeistert davon, wie perfektioniert deine Technik ist. Ich habe mich daran versucht, diesen Look nachzuschminken: http://www.marthamacht.de/2012/03/make-up-das-amu-1x1.html

    Und um nochmal Paphiopedilums Aussage zu bestätigen: Ich schminke bei so dunklen Looks auch immer von oben nach unten. Habe dadurch das Gefühl, dass die Kanten weniger hart sind...

    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  10. This is such a wonderful make up !!! I'm really loving this style, one of the best you've done and which perfectly matchs on you (sorry for my bad english). Very very very good work !

    ReplyDelete
  11. der look ist an dir wirklich sehr dramatisch schön, allerdings würde er mir denke ich mit meinen blonden haaren ein wenig zu grob/forsch ausschauen :(

    ReplyDelete
  12. Paphiopedilum3:49 am

    Mittlerweile hab ich den Look nun nachgeschminkt, und war auch an mir selber und in natura total begeistert davon! Und super schnell gings, wie erwartet, auch noch!!! Ich war schon kurz davor, mir einen altrosa Lidschatten zu kaufen, bis mir plötzlich einfiel - mein derzeit absolutes Lieblingsblush, Sin von Nars, hat dafür ja echt genau die richtige Farbe! Ich hab halt erst dann in Blushes gedacht, nachdem ich mich schon mehrmals geärgert hatte, daß ich echt keinen altrosa Lidschatten hab... Aber es ist mit Sin echt ganz, ganz super geworden! Und es hat mich, gerade weil ich es eben so gern mag, und weil Rosa auf den Augen mitunter ja auch bissl problematisch ist, auch total gefreut, mal eine Anwendungsmöglichkeit abseits der Wangen dafür zu haben! Ich trug es dort dann allerdings ebenfalls noch; war zunächst zwar etwas skeptisch, ob das dann nicht insgesamt zu uniform aussehen würde, aber es war echt rundum super! Mein Lippenstift war Tanarama von MAC, das ist mein standartmäßiger, weil auch einfach liebster, nuder Lippenton, und als Highlighter hab ich Vanilla von MAC genommen. Sowohl unter dem Brauenbogen, als auch auf den Wangenknochen. Das fand ich auch ziemlich cool, weil Vanilla als relativ warmes, peach-golden changierendes Highlight reizvoll einen leichten Kontrast zu den eher kalten Farben Schwarz und Altrosa eingebracht hat.

    Wird sicher ein häufig nachgeschminkter, neuer Liebling!

    Ach ja - statt Schwarz könnte ich mir für diesen Look auch sehr gut Indigoblau vorstellen. Ebenfalls auf einer schwarzen Base natürlich, damits richtig tief dunkel wird. Das werde ich das nächste mal ausprobieren!

    ReplyDelete
  13. I may give this a shot. I'm looking for something dark and preferably black for my first show with my band next month. I've been using your androgynous look for a while now, and maybe it is time to switch it up a bit..

    ReplyDelete
  14. Beautiful! And Hue looks really nice too! Didn't think it was this pink?

    ReplyDelete
  15. dinorah sevilla5:31 am

    I love it...you look so beautiful!!!!

    ReplyDelete